Archiv

Protokoll

Am 14.06.2014 wurde aus der Wanderpredigt eine nächtliche, urbane Expedition.
Gemeinsam mit den white Rabbitz vagabundierte eine bunte, fröhliche Truppe von der Herberge zu Contain’t nach Bad Canstatt.
Wer sich die temporäre Aneignung der Streckenabschnitte im Zuge der Wanderung; die zeitgleich laufende Spezialsendung; den grandiosen Schilderwald, welcher sich aus Zitaten des Stuttgarter Bürokratie-Wahnsinns speiste, sowie gar die rauschende Festivität im Anschluss entgehen ließ, kann sich nun dank der filmischen Zusammenfassung davon überzeugen, einen grandiosen Abend versäumt zu haben.

Advertisements


Abgelaufen: WANDERPREDIGT ZUR VILLA BERG

Am Sonntag den 15.6 machten sich  die Vagabunden erneut auf –
angeführt von Deborah Brinkschulte (Initiative Occupy Villa Berg) ging es diesmal, mit Zwischenstopps am ehemaligen Vidirent & auf dem Urachplatz, zur Villa Berg, wo die STAdTISTEN auf den Südterrassen im Park der Villa zum gemeinsamen Platznehmen einluden.

Unterwegs waren Leerstaende in Stuttgart das Thema, die Ideen und Konzepte hinter plentyempty und dem Leerstandsmelder kamen ebenso zu Wort, wie Vertreter aus der Politik.

Alle diejenigen, die sich den sonntäglichen Spaziergang haben entgehen lassen, können die Wanderpredigt (inklusive der einzelnen Stationen) nun am Rechner nachholen.

WIR SIND DA

Nun ist es also Wirklichkeit geworden: WIR sind da! Ich begrüße alle im Namen von uns allen und rufe UNS zur Stärkung, den Fernen zur Sammlung, den Sesshaften aber zur Mahnung zu: Wir sind da!

 

Mitschnitt des Rücktritts der Intendanz & der Eröffnungsrede von Gregoria Gog
[Auftaktveranstaltung des Vagabundenkongress, 7. bis 28. Juni 2014]
Mitschnitt: Sabine Gärttling