In Residenz: Laura Boser

Laura Boser nutzt derzeit die Probebühne des Theater Rampe. Sie studiert Figurentheater an der HMDK Stuttgart und entwickelt im Rahmen ihres Studiums eine Performance, in der sie mit Schaum arbeitet.

Die von Kapitolina Tcvetkova Plotnikov gebaute Schaummaschine ist Bühnenbild und Spielpartner*in – sie performt, steht im Rampenlicht und produziert jede Menge Schaum. Eine laute und poetische Suche mit Schaum, Licht und Musik nach Bildern, Assoziationen und Räumen.

Am 30. Mai ist dieses Kurzformat als Try-Out im Off-Programm des internationalen figuren.theater.festival in Erlangen zu sehen.

Premiere ist am 5. Oktober im FITZ Stuttgart.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: