Doing good deeds – Rezzo Schlauch hilft!

Am Einzugsabend sprachen Mitglieder des Stuttgarter „Non-Profit-Projekts“ contain’t, das im Güterbahnhof Bad Canstatt ein Areal als Zwischenraum für kulturelle Veranstaltungen und Ateliers nutzt, Pedro Martins Beja an, ob Rezzo Schlauch sich nicht für sie einsetzen könne. Pedro trug ihr Anliegen beim nächsten Treffen mit Rezzo Schlauch vor. Schlauch hatte sich bereits drei Jahre zuvor für die Gruppe engagiert, als sie das erste Mal mit Räumung bedroht waren. Schlauch schrieb einen öffentlichen Brief, den man auf der facebook-seite von contain’t nachlesen kann:

Und tatsächlich hat Rezzo geholfen. Contain’t wurde am 13. Mai, also eine Woche später, von der Stadt ein neuer Mietvertrag für 25% der Fläche bis Ende 2015 angeboten. Außerdem existiert ein Angebot für ein Ersatzgelände auf dem Neckarpark ab 2016.

So macht man das also?!

 

 

JP

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: