Gastro-Ethnologe Sebastian Schellhaas zu Besuch

Zum Experiment am 2. Februar 2014 kommt der Frankfurter Ethnologe Sebastian Schellhaas, der sich auf Fragen zu Essen und Ernährung spezialisiert hat, zu Besuch in das Labor von Bouvard & Pecuchet 3000.

Schellhaas ist Doktorand am Graduierten Kolleg „Wert und Äquivalent“ an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität und forscht zurzeit über den Potlatch der nordamerikanischen Ureinwohner. Gemeinsam mit dem Weltkulturen Museum hat er 2012 das sehr schöne Buch „Die Welt im Löffel“ herausgegeben.

Am Sonntag wird er einen Kurzvortrag halten und mit unseren beiden Forschern Liebmann und Biesalski diskutieren.

 

JP

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: